Gruppe
Person
Musik: Sebastian Hug/Hannes Herrmann
Text:
Ulrich Stoll
Arrangement:
 Sebastian Hug/Hannes Herrmann
Leadstimme:
fast alle

Die Acappellypse

Schon seit über tausend Jahren:
Instrumente, die in Scharen
ihre Klänge von sich geben,
in der Musik den Ton angeben.

Das hat nun ein jähes Ende,
vor uns steht die Zeitenwende.
Instrumente dieser Zeit
sind dem Untergang geweiht.

Alle kommen vors Gericht,
wo man dann das Urteil spricht,
dass jedes Instrument verklinge
und die Menschheit nur noch singe.

Acappellypse! Das ist die Acappellypse!

Hörner, Tuben und Trompeten,
alle werden platt getreten,
Paukenfelle abgezogen,
Triangeln zur Acht gebogen.

Klarinette und Fagott
trifft die Axt auf dem Schafott;
macht zu Kleinholz sie, und dann
sind Flöte und Oboe dran.

Auch die Streicher, hoch bis tief,
schlecht gestimmt und meistens schief,
sind schon bald Vergangenheit,
der Scheiterhaufen steht bereit.

Acappellypse!...

So ein bisschen TNT
tut doch überhaupt nicht weh.
Ein Knall, ein Schrei und eins, zwei, drei -
endlich ist der Krach vorbei!

Mit diesem Lied ist auch bald Schluss,
weil das Orchester sterben muss,
sodann sich jeder heiser singt,
bis nur noch eine Stimme klingt:

Acappellypse now!