Gruppe
Person
Musik: Sebastian Hug
Text: Ulrich Stoll
Arrangement:
Sebastian Hug/Hannes Herrmann
Leadstimme:
Uli

Dreh die Boxen auf

Früher Morgen, du bist schlapp und kriegst die Füße nicht vors Bett.
Keiner bringt dir frischen Kaffee auf 'nem silbernen Tablett.
Wenn du ein Lord wärst, hättest du 'nen eigenen Butler nur fürs Wecken:
„Guten Morgen, Sir! Ich bring das Frühstück, lasst es Euch gut schmecken!“
Genug geträumt; Bruchlandung in die Realität;
keine Zeit mehr, wach zu werden, du musst los, es ist schon spät!
Du bist ähnlich negativ geladen wie eine Kathode,
doch es gibt die simple müde-Männer-munter-mach-Methode:

Dreh die Boxen auf! Lass den Fußboden vibrieren!
Fühl den Groove! Lass ihn deine Lebensgeister aktivieren!
Dreh die Boxen auf! (Leg los, es gibt kein' Grund zu warten!)
Dreh die Boxen auf! (Besser kannst du in den Tag nicht starten.)

Früher Nachmittag; wieder in den eigenen vier Wänden.
Große Lust, die Karriere kommentarlos zu beenden.
Erst die Arbeit, aber wo zum Teufel bleibt dann das Vergnügen?
Sprichwörter sind die populärsten Lebenslügen.
An Hängematte unter Palmen, Blick auf Meer und Strand,
erinnert hier nur das vergilbte Poster an der Wand.
Schließ einfach deine Augen, stürz dich trotzdem in die Flut,
denn Schallwellensurfen geh'n ist fast genauso gut:

Dreh die Boxen auf! Lass den Fußboden vibrieren!
Fühl den Groove! Lass ihn deine Batterien regenerieren!
Dreh die Boxen auf! (Keiner zwingt dich, länger hier zu bleiben.)
Dreh die Boxen auf! (Schalte ab und lass dich einfach treiben!)

Früher Abend und die Party ist noch nicht so recht am laufen.
Gute Stimmung gibt es leider auch bei Aldi nicht zu kaufen.
Die Gespräche werden zäh und zieh'n sich langsam in die Länge.
Man fragt sich wirklich, warum kommt hier keiner in die Gänge?!
Es läuft Musik im Hintergrund, die Sofas sind belegt,
weil kein Mensch zu Hintergrundmusik sein Hinterteil bewegt.
Doch das sollte kein Problem sein, weil man da was machen kann -
wir schnappen uns, wenn’s recht ist, mal die Anlage und dann...

Dreh'n wir die Boxen auf, bis der Fußboden vibriert,
dass sich keiner mehr zurückhält und sich niemand mehr geniert.
Wir dreh'n die Boxen auf und die Party kann beginnen.
Draußen tanzt die Polizei an und wir tanzen hier drinnen.
Dreht die Boxen auf! (Da ist noch immer Luft nach oben.)
Dreht die Boxen auf! (Es ist Zeit, sich richtig auszutoben.)
Dreht die Boxen auf!

Dreht die Boxen auf - ich glaub ich höre bald nichts mehr.
Dreht die Boxen auf - hol mir Schäden am Gehör.
Dreht die Boxen auf - bleib nicht vom Tinnitus verschont,
und bin ich irgendwann mal taub, hat sich das wenigstens gelohnt!