Gruppe
Person

Die A-Cappella-Gruppe HIGH FIVE setzt sich zusammen aus Hannes Herrmann, Sebastian Hug, Jannis Kirchner, Lukas Luem und Ulrich Stoll. 
Die Band gründete sich noch zu Schulzeiten im Jahre 2006 in ihrer Heimatstadt Offenburg. Bereits nach kurzer Zeit des Bandbestehens erfüllten sich die Jungs ihren Wunsch nach selbstgeschriebenen Songs und arbeiteten intensiv an ihrem ersten Album.
Am 14.06.2008 stellte HIGH FIVE sein Debüt-Album „jetzt und hier“ in Offenburg vor. Die CD beinhaltet die ersten zehn eigenen HIGH-FIVE-Songs. Produziert, gemischt und gemastert wurde die Platte von Jonathan Dries und Matthias Hecht („Uniqueopia Records“) in Schutterwald. Das Release-Konzert war gleichzeitig das erste abendfüllende Konzert der Band.Nicht nur die positive Resonanz von Seiten des Publikums und zahlreicher Konzertveranstalter, sondern auch die Lust am gemeinsamen Musizieren, veranlasste die fünf Jungs, nach ihrem Abitur 2009 mit ihrem ersten abendfüllenden Programm („jetzt und hier“) auf Tour zu gehen. Seither spielt HIGH FIVE Konzerte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Ihr Weg führte sie bereits auf zahlreiche namhafte Kleinkunstbühnen, darunter das Bonner „Haus der Springmaus“, das Mainzer „Unterhaus“ und das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“. Zudem nahmen sie an diversen A-Cappella-Festivals im deutschsprachigen Raum (z.B. „Voicemania“ in Wien 2010; „voc.cologne“ in Köln 2010; TonArt Festival in Ilmenau 2010) teil. Beim 10. Internationalen A Cappella Wettbewerb in Graz (A) belegte HIGH FIVE 2010 den 2. Platz in der Kategorie Comedy. Im Fernsehen war HIGH FIVE 2011 zweimal im ZDF-Morgenmagazin und bei „SWR on Tour“ zu sehen.
Am 15.10.2010 erschien das zweite Studioalbum „Dreh die Boxen auf“. Es enthält 15 Titel. Produziert wurde diese Platte vom Maybebop-Sänger Lukas Teske. Es wurde, wie bereits sein Vorgänger, bei Uniqueopia Records veröffentlicht.
2011 bis 2014 ist HIGH FIVE mit seinem aktuellen Bühnenprogramm „Mundesjugendspiele“ im deutschsprachigen Raum unterwegs.  Eine Ausnahme stellten zwei Konzerte in Turin und Mailand (I) im September 2011 dar, die HIGH FIVE im Auftrag des Goethe-Instituts spielte. Ende 2011 gewann HIGH FIVE sowohl den Publikums- als auch den Sonderpreis des Wettbewerbs "jugend kulturell" der Hypovereinsbank. Im Dezember 2011 erschien das dritte Studioalbum „Kleine Zeichen“, das acht Songs enthält und ebenfalls von Lukas Teske produziert wurde.
Neben ihren Tourneen sind die Sänger von HIGH FIVE Studenten und leben nicht mehr in Offenburg.

Im Januar 2013 war HIGH FIVE in der ZDF-Kindersendung „1,2 oder 3“ zu sehen.

Im Mai 2014 veröffentlicht HIGH FIVE das vierte Studioalbum "Momentaufnahmen" und feiert Premiere mit dem dritten Bühnenprogramm "Spaßgesellschaft".

HIGH FIVE gewinnt den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2014. Die Verleihung fand am 10. April im Roxy in Ulm statt.

 

UliLukiSebiJannisHannes

Uli     Luki   Sebi Jannis Hannes